Fiktiver Tagebucheintrag: Erstes Date mit Frank

Liebes Tagebuch,

gestern hatte ich mein erstes Date mit Frank. Er ist wirklich ein toller Mann. Ich habe ich bei einem Transgender-Stammtisch kennengelernt zu dem ich seit ein paar Monaten gehen.

Bisher haben wir uns immer nur auf den Treffen gesehen und gelegentlich ein paar Nachrichten ausgetauscht. Ich bin zwar seit den letzten Monaten schon selbstsicher und auch irgendwie natürlicher in meinem Auftreten als Frau geworden … aber so die großen Ausflüge en femme mache ich doch nicht.

Frank überredete mit mir Essen zu gehen. und vielleicht hinter her noch was trinken. Ich war verrückt zuzusagen, aber dann wollte ich doch nicht kneifen wir machten den nächsten den Samstag fest aus.
Ich überwand mich sogar und kaufte mir neue schöne Spitzenunterwäsche! Irgendwie hatte ich ein Bedürfnis es zu tun … ich wollte ganz weiblich sein.

Ich stand schon früh auf um mit meinem Schönheitsprogramm zu beginnen. Ich nahm ein langes Bad, rasierte mich überall, cremte mich ein, zupfte mir die Augenbrauen und lackierte mir die Finger- und Fußnägel.
Ich stylte meine Haare, die zum Glück in den letzten Monaten gut gewachsen sind, zu einer schönen Frisur.

Je später es wurde um so mehr nahmen meine Magenschmerzen und Panikattacken zu … aber irgendwie schaffte ich es mich immer wieder in den Griff zu bekommen.

Da es ja zur Zeit noch so mild und warm ist, entschied ich mich für einen knielangen sommerlichen Faltenrrock , einem passenden ärmellosen Blusentop und Sandaletten mit einem kleinen Keilabsatz … ich dachte mir wenn schon denn schon.
Kaum hatte ich mich im Spiegel betrachte, meine Erscheinung für gut befunden und meine Handtasche gepackte klingelte es schon an der Tür … was auch gut war da ich so nicht mehr zum nachdenken kam … ich weiß nicht was ich gemacht hätte, hätte ich noch warten müssen.

Ich öffnete die Tür und da stand er mit Blumen in der Hand, diesem umwerfenden lächeln und seinem Dreitagesbart … mein Herz sprang vor freude als ich ihn so sah.
Er schaute mich an und sagte dann mit seiner schönen tiefen Stimme: „Die siehst wirklich sehr sehr hübsch aus … eine Traumfrau eben …“

Klar nur eine Floskel aber sie ging mir runter wie Öl und mir wurde es noch wärmer um mein Herz.
Er führte mich zu seinem Auto und öffnete mir die Tür … ich hatte keine Ahnung wo es hin gehen sollte.
Frank hatte bei einem netten klienen Italiener einen Tisch für uns reserviert … und als mir das Restaurant betraten … wurde ich nervös, unruhig und mir drehte sich der Magen.
Frank merkte dies, nahm meine Hand und küsste mich auf die Wange … und auf einmal fühlte ich mich so sicher bei ihm und so …. weiblich.
Der Kellner brachte uns zu unserem Tisch und wir bestellten unser Essen und redeten den ganzen Abend über alles möglich … die Zeit verging wie im Fluge und ich hatte richtig Spaß.
Nach dem Essen beschlossen wir noch in eine kleine Bar um die Ecke zu gehen … und ich genoss es in vollen Zügen Franks Date zu sein … ich hatte das Gefühl er fühlte sich auch sehr Wohl als meines …
Plötzlich war es drei Uhr morgens … da wir beide getrunken hatten führen wir mit dem Taxi zu mir heim.
Ich wurde es etwas unruhig … auch wenn mir der Abend mehr als gefiel war ich (noch) nicht bereit Frank mit zu mir in die Wohnung zu nehmen.
Als wir da waren bedankte ich mich für den tollen Abend und sagte wie sehr er mir gefallen hätte … Frank merkte wohl dass ich die Nacht alleine verbringen wollte … gab mir einen Kuss auf die Wange und meinte des es für ihn auch ein toller Abend gewesen wäre und wir dies unbedingt wiederholen müssten.
Er bat den Taxifahrer kurz zu warten und begleitete mich zu meiner Haustür … wo ich ihm noch schnell einen Kuss auf dem Mund gab bevor ich in meiner Wohnung verschwand …
Ich hatte und habe Schmetterlinge im Bauch und wir haben heute den ganzen Tag schon Nachrichten ausgetauscht …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s